Saisonausklang mit Hindernissen

Nachdem am Donnerstag ein heftiger Sturm mit Orkanstärke mit zum Teil 120 km/h durch den Hafen gefegt ist haben am Freitag viele Mitglieder und Eigner eine Bestandsaufnahme der Schäden vorgenommen. Neben zum Teil erheblichen Schäden an einigen Booten wurde auch die Steganlage an einigen Stellen beschädigt.

Dadurch hat uns zum Absegeln nicht nur der Regen einen strich durch die Rechnung gemacht und es blieb bei einem ruhigen abendlichen Zusammensein.

Dabei haben wir beschlossen am Sonntag früh mit den Aufräumarbeiten zu beginnen. So haben wir das Hafengelände gemeinsam von abgebrochenen Ästen und Zweigen beräumt. Dafür ein Dankeschön an alle Beteiligten, die sich spontan eingefunden haben, besonders an Martin Winkel, der unkompliziert bei der Entsorgung abgebrochener schwerer Äste fachmännisch geholfen hat.

Jetzt wünschen wir allen Eignern mit Schäden eine erfolgreiche Reparatur…

Darüber hinaus werden wir in den nächsten Tagen eine genaue Bestandsaufnahme der Schäden am Steg machen. Sicherlich wird sich daraus noch der eine oder andere Arbeitseinsatz im Frühjahr ergeben, um den Hafen für den nächsten Saisonstart wieder fit zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.